1978 gründeten diese Altmühltaler Buam den Zunftverein Deising.
Erster Vorstand und Motor des Vereins wurde Schlagbauer Günther.

1979:  Der erste Zunftbaum, in weiß-blauer Farbenpracht mit Metallschilder, die die Zünfte präsentieren,
soll am Deisinger Dorfplatz aufgestellt werden. 12 Meter lang, fertig lackiert befindet sich das Prachtexemplar in einer Scheune in Laubhof. Doch als Mitglieder des Vereins am Sonntagvormittag das Scheunentor öffnen, macht sich blankes Entsetzen breit. Der Baum ist abgesägt.
Was soll man ob dieser schändlichen, nicht Traditionellen Brauchtums, entsprechenden Tat nun machen. Getreu der Devise:” Die Show muss weitergehen”, entschied sich Günther Schlagbauer, die beiden Baumteile als Mahnmal aufzustellen und das Fest so zu feiern wie es nun mal fällt.
1980 Das Zunftfest findet nun jedes Jahr statt,
Am 02. Juni 2019 ist 40jähriges Gründungsfest

v. links. sitzend: Josef Halbig, Hermann Rappl, Ignatz Schels, Günther Schlagbauer, Michael Hunner, Alois Diepold,
v. links stehend: Heribert Riepl, Georg Schels, Johann Schnabel, Erich Stemmer, Johann Pirzer, Hermann Frank, Josef Schnabel, Willi Pirzer

Zunftverein

Willkommen

Vereine

Veranstaltungskalender

Historisches

Pfarrei

Bild der Woche

Impressum

Firmen AZ

Zunftverein

Chronik zunft

Der Kini

Fotogalerie Zunft

Zunft-und König-Ludwig-Verein